Reitkunst für

Islandpferde

Medienempfehlungen zu Grundlagen und Ausrüstung

Dr. Gerry M. Neugebauer, Julia Karen Neugebauer (2011): Lexikon der Pferdesprache. Neue Wege zur artgerechten Kooperation.

In einem Lexikon werden wichtige Kommunikationsformen des Pferdes anschaulich erklärt, z. B. Flehmen, Angstverhalten, Brummeln oder Kampfspiel. 140 ausdrucksstarke Zeichnungen verdeutlichen die Beschreibungen. Das Verhalten wird verschiedenen Verhaltenskategorien zugeordnet (Aggressionsverhalten, Bindungs- und Komfortverhalten, Erkundungs- und Wachsamkeitsverhalten, Fluchtverhalten, Ruheverhalten, Spielverhalten). Auch die beteiligten Körperteile (z. B. Maul / Nüstern) und die Art der Signalübertragung (z. B. akustisch) werden angegeben. Im beschreibenden Text wird differenziert zwischen dem innerartlichen Sozialverhalten und dem Sozialverhalten in der Mensch-Pferd-Beziehung. Im letzten Abschnitt geht es um das artgerechte Kommunikationsverhalten des Menschen.

Das Buch bietet einen sehr guten Überblick über das Pferdeverhalten und eignet sich hervorragend zum schnellen Nachschlagen. Es ersetzt aber sicher kein wissenschaftliches Lehrwerk und liefert auch keine praktische Trainingsanleitungen. 

Michael Stoffregen-Büller (2005): Islandpferde. Reiten und Züchten am Polarkreis.

Um unsere Islandpferde verstehen zu können, ist es sinnvoll, sich mit der Herkunft und Geschichte dieser wunderbaren Pferderasse zu beschäftigen. In keinem Land Europas sind die Bindungen zwischen Pferd und Reiter über so einen langen Zeitraum so eng gewesen wie auf der Insel im Nordatlantik. Michael Stoffregen-Büllers Buch liefert einen hervorragenden Überblick über die Geschichte der Wikingerpferde von den Anfängen in der Saga-Zeit bis in die Gegenwart. Die Insel der Pferde und ihre Entdeckung, Hengstkämpfe und Pferdekult, Gebrauchspferde, das Islandpferd in der Literatur, Islandpferde als britische Grubenponys, Zuchtgeschichte und Export - hier kann man das alles nachlesen. Auch die Anfänge der Islandpferde-Reiterei in Deutschland werden thematisiert. 

The Ice Age Horse, ein Film von Pàll Steingrímsson: Dieser 53-minütige Dokumentarfilm ist in Island als DVD erhältlich (Sprachen: Isländisch und Englisch). Die Urahnen der Islandpferde im Eiszeitalter und die Weiterentwicklung dieser urtümlichen Pferderasse bis in die heutige Zeit werden in wundervollen Bildern anschaulich dargestellt. Durch die 1000-jährige Isolation der Pferderasse haben sich einzigartige Charaktermerkmale erhalten und unter dem rauen isländischen Klima weiterentwickelt. Ideal zum Träumen nach einer Islandreise :-)

Webseiten

Marc Lubetzki: Marc ist Tierfilmer und hat auf seiner Webseite viele Informationen und auch einige kostenlose, wunderschöne Filme von seinen Reisen zu den letzten Wildpferden dieser Erde. Empfehlenswert ist auch sein fünfteiliges Videoseminar zum Thema Pferdeverhalten.

Töltknoten: Ein Online-Magazin von engagierten Islandpferdereiterinnen mit vielen Beiträgen verschiedener Autoren zu Haltung und Fütterung.

Bilting News: Hier gibts z. B. gelungene Artikel zum Sattel und zu Zäumungen bei Islandpferden.

Barocko: Barocko bietet qualitativ hochwertige Ausrüstung - nicht nur für Barockreiter. Außerdem Infos zu unterschiedlichen Kappzäumen und Kandaren sowie deren Einsatz.

Pro Barhuf: Eigentlich nur ein Randthema, aber die Gesundheit unserer Pferde ist ja auch eine Grundlage. Besonders toll ist das komplette Buch, das es kostenlos zum Runterladen gibt.

Barhufpferde: Katharina ist Huforthopädin und gibt auf ihrer Webseite allgemeine Informationen zur Huforthopädie sowie Fallbeispiele für eine gelungene Bearbeitung von Hufproblemen.

Pferdgerecht: Hervorragende und sehr ausführliche Informationen zu den Themen pferdegerechte Haltung, Fütterung, Umgang und Training, Hufbearbeitung und Ausrüstung. Auch das "Futter Natur" können wir vor allem für Robustpferde sehr empfehlen! 

Direkt zu: Kommunikation • Pädagogik • Ausrüstung • Mehr...

(Text: Anja)